Pferdewart/-in, EBA


Kurzbeschreibung
Die Ausbildung zum(r) Pferdewart /-in EBA ist eine eidgenössisch anerkannte pferdewirtschaftliche Grundausbildung und dauert zwei Jahre.

Sie richtet sich an vorwiegend praktisch begabte Interessenten, welche die schulischen Anforderungen einer EFZ - Ausbildung (noch) nicht erfüllen.

Die Lernenden arbeiten während der Ausbildung auf einem anerkannten Lehrbetrieb und besuchen an einem Tag pro Woche die Berufsschule. Zusätzlich finden überbetriebliche Kurstagungen statt (ÜK).

Der Schwerpunkt der Abschlussprüfung fokussiert die praktischen Fähigkeiten und Kenntnisse.

Lernende und Lehrbetrieb werden während des gesamten Ausbildungsprozesses von einer Fachperson der Stiftung LuB begleitet.

Erfolgreiche, leistungswillige Absolventen dieser Ausbildung, können anschliessend ins zweite Lehrjahr „Pferdefachfrau EFZ / Pferdefachmann EFZ" übertreten und so nach weiteren zwei Jahren das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) erlangen.